Skip to main content

Erdgasleitung in Mehlby gebrochen

 |   Erstellt von Pressewart  |    Berichte

Am Montagnachmittag wurde gegen 16:00 Uhr die Feuerwehr Kappeln-Mehlby zu einer gerissenen Erdgasleitung in die Flensburger Straße alarmiert. Dort kam es im Bereich zwischen Bauernteich und Kreisverkehr im Zuge von Bauarbeiten zum Durchbruch einer Anschlussleitung, woraufhin größere Mengen Erdgas austraten. 

Die Feuerwehr sperrte zunächst die Straße und bat Anwohner, sich in ihre Häuser zurückzuziehen und Türen und Fenster zu schließen. Das Leck konnte nach einer halben Stunde von Monteuren des Netzbetreibers provisorisch geschlossen werden. Das angrenzende Gebäude wurde anschließend gelüftet und mit Messgeräten auf etwaige Gasrückstände untersucht. Gegen 17:00 Uhr konnte der Einsatz beendet und die Sperrung durch Polizei und Feuerwehr aufgehoben werden.

Für die Mehlbyer Kameradinnen und Kameraden war es bereits der zweite Alarm an diesem Tag. Bereits in der Nacht zum Montag wurden sie gegen 2:30 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Kappeln-Innenstadt zum Recyclinghof in Sandbek gerufen. Dort wurde ein brennender Container gemeldet. Nach Begehung des Hofes stellte sich heraus, dass es sich um einen Behälter mit Gartenabfällen handelte. Durch den Kompostierungsprozess bildeten sich im Inneren Wärme und Dampf, der mit Brandrauch verwechselt wurde. Die Einsatzkräfte mussten nicht tätig werden und konnten nach etwa zwanzig Minuten wieder abrücken.

Die gerissene und provisorisch abgedichtete Anschlussleitung

Weitere Beiträge

01
Apr

Giftige Gase in Wohneinrichtung

Am Abend des 31. März wurden gegen 19:30 Uhr die Feuerwehren Kappeln-Mehlby und Kappeln-Innenstadt zum "Mehlbyhuus", einer Wohneinrichtung des St.…

Weiterlesen
09
Dez

Kappelner Feuerwehren verabschieden Bürgermeister Heiko Traulsen

Zum Jahresabschluss lud Gemeindewehrführer Dirk Schadewaldt am Mittwochabend zur Vorstandssitzung der Kappelner Feuerwehren ein. Unter…

Weiterlesen
16
Jul

Kollision mit Hochspannungsleitung

Am Freitagmittag wurden die Feuerwehren Kappeln-Mehlby, Kappeln-Stutebüll, Kappeln-Olpenitz und Kappeln-Ellenberg zu einem Einsatz nach Rabelsund an…

Weiterlesen

Wir suchen Verstärkung!

Die sechs Ortswehren im Kappelner Stadtgebiet freuen sich über jedes neue Gesicht. Wenn Du Lust hast, bei uns mitzuwirken, kannst Du einfach zu unseren Übungsabenden kommen und dir alles unverbindlich anschauen.

Jetzt mitmachen